Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Scaliger Burg in Sirmione
Scaliger Burg in Sirmione
6 Reisetage
Mi 15.04. - Mo 20.04.2020
p. P. im Doppelzimmer
€ 519,00
p. P. im Einzelzimmer
€ 644,00

Höhepunkte

- Grappaprobe mit Trentiner Käse und Brot
- Besichtigung Grappabrennerei
- Besuch Olivenölmühle inkl. Probe
- Pastaparty auf einem Bauernhof

Reiseländer

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Das könnte Ihnen auch gefallen:

Gardasee

Grappa und flüssiges Gold

Der größte der obe­ritalienischen Seen heißt Sie her­zlich will­kom­men. Wie ein Fjord, schmal und umge­ben von hohen Bergen, präsen­tiert er sich im Nor­den. Wie ein Meer, weit und mit sanf­ten grünen Hügeln ent­lang des Ufers, zeigt er sich im Süden. Rings um den See erwar­ten Sie neben einer mediter­ranen Pflan­zen­welt und malerischen Buch­ten auch idyl­lische Fischerdörfchen, mit­telal­ter­liche Bur­gen und his­torische Städtchen. Natürlich dürfen die Ver­kos­tung von lokalem Grappa und Olivenöl, dem soge­nann­ten flüssigen Gold, nicht fehlen.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege

1. Tag: Anreise
Am frühen Morgen starten Sie in Richtung Süden. Auf dem Weg werden mehrere Pausen zum Stärken und Füße vertreten eingelegt. Am späten Abend erreichen Sie Ihre Hotel, welches bereits mit einem leckeren typisch italienischen Abendessen auf Sie wartet.

2. Tag: Nördlicher Gardasee und Etschtal mit Grappaprobe
Heute erkunden Sie nach dem leckeren Frühstück den Norden des Gardasees! Zunächst führt Sie Ihr Weg entlang der so genannten Olivenriviera nach Malcesine. Mit einem Gewirr mittelalterlicher Gassen, hübscher Häuserfronten, dem bunten malerischen Hafen und der Scaliger Burg hat das Ortsbild zweifelsohne einen besonderen Reiz. Sie fahren dann weiter nach Riva del Garda, den nördlichsten Ort am Gardasee. Eine Mischung aus venezianischer und habsburgischer Bauweise prägt das Bild der Altstadt, die sich mit ihren farbenfrohen Fassaden und kantigen Türmen um den Hafen gruppiert. Nach kurzer Stadtbesichtigung geht es in das Hinterland des Gardasees. Dort werden Sie zu einer Grappaprobe erwartet. Anschließend führt Sie der Weg weiter durch die schöne Landschaft des Etschtals. Abendessen im Hotel.

3. Tag: zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

4. Tag: Südlicher Gardasee mit Olivenölprobe und Pastaparty
Den heutigen Tag beginnen Sie mit dem Besuch einer Olivenölmühle, wo Sie natürlich auch Gelegenheit haben, das flüssige Gold des Gardasees zu probieren. Anschließend fahren Sie entlang der Via Gardesana Orientale ins zauberhafte Sirmione. Durch das mittelalterliche Kastell, die Rocca Scaligera mit herrlichem Blick über das Städtchen und die Halbinsel, erreicht man die von mittelalterlichen Stadthäusern und Palazzi gesäumte Innenstadt. Am Nachmittag geht es dann zurück ans Ostufer des Gardasees. Dort bietet sich noch ein Bummel durch die kleinen Gassen der Altstadt von Bardolino an. Am Abend erwartet Sie eine leckere Pastaparty mit hausgemachten Pastavariationen, einem Dessert und einem Viertel Liter Wein auf einem italienischen Bauernhof.

5. Tag: zur freien Verfügung
Sie können diesen Tag noch einmal für eigene Vorhaben nutzen. Zum Abendessen werden Sie im Hotel erwartet.

6. Tag: Heimreise
Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen von Bella Italia. Am späten Abend erreichen Sie die Heimatorte.

Sie wohnen in einem Hotel der gehobe­nen Mit­telk­lasse am Gar­dasee.

* Fahrt im Reisebus
* 5x Übernachtung im Hotel
* Zimmer mit DU/WC, TV
* 5x Frühstücksbüfett
* 4x Abendessen
* 1x Ausflug nördlicher Gardasee
* 1x Grappaprobe mit Trentiner Käse und Brot
* 1x 1 Std. Besichtigung Grappabrennerei
* 1x Ausflug südlicher Gardasee
* 1x Besuch Olivenölmühle inkl. Probe
* 1x Pastaparty auf einem Bauernhof

Achim
Bremen
Hamburg
Harburg
Ottersberg
Oyten
Rotenburg
Scheeßel
Sittensen
Tostedt
Verden
Zeven

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Bildrechte: ©Sergii Figurnyi - stock.adobe.com, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt