Hannover, Schloss Herrenhäuser Gärten
Hannover, Schloss Herrenhäuser Gärten
Hannover, von oben
Hannover, von oben
Hannover, Royal Gardens of Herrenhausen
Hannover, Royal Gardens of Herrenhausen
1 Reisetag
Sonntag 14.04.2024
Erwachsene
€ 36,00

Höhepunkte

- 12.000 Pflanzen

- mehr als 50 ha Gartenfläche 

- Gartenkunst & Skulpturen

Reiseländer


Hannover - Herrenhäuser Gärten

inkl. Eintritt

Die Her­renhäuser Gärten gehören europaweit zu den bedeutend­sten und bester­hal­ten Barockgärten - ein bemer­kens­wer­tes Beis­piel europäischer Gar­ten­kunst.

Der Große Gar­ten gilt als das Herzstück der Her­renhäuser Gärten und ist einer der bedeutend­sten Barockgärten in Europa. Die 50, 2 Hek­tar große Gar­tenfläche ist in ihrer Grundst­ruk­tur heute so gut wie unverändert. Neben der beein­druc­ken­den Gar­ten­kunst begeis­tern auch die ver­schiedenen Skulp­turen, die zu ein­zel­nen Ver­anstal­tungen illuminiert wer­den sowie die große Fontäne mit ihrer 70 Meter hohen Was­sersäule.

Nördlich des Großen Gar­tens liegt der Berggar­ten. Ursprünglich als Nutz­gar­ten für die Hof­gesell­schaft ange­legt, wurde er später zum botanischen Schaugar­ten umge­baut. Heute gibt es hier rund 12.000 Pflan­zenar­ten zu bewun­dern. In den Schauhäusern las­sen sich nicht nur das ganze Jahr über die größte Orchideen­samm­lung Europas ent­dec­ken, außerdem gibt es hier beein­druc­kende Kak­teen und eine her­rliche Blütenp­racht zu bewun­dern. 

Die frühere Som­mer­residenz der Wel­fen wurde 2013 als Schloss Her­renhausen wiedereröffnet. Es war im zweiten Weltk­rieg zerstört wor­den und wurde rund 70 Jahre nach seiner Zerstörung an seinem ein­stigen Ort neu errich­tet. Der Wieder­auf­bau der ehemaligen Som­mer­residenz der Wel­fen ist ein gemein­sames Projekt der Lan­deshaupt­stadt Han­nover und der Volks­wage­nStif­tung – und gibt den Gärten ihren architek­tonischen Bezug­spunkt zurück. Die klas­sizis­tische Fas­sade, hinter der sich ein Tagungs­zent­rum für höchste Ansprüche und ein Museum beher­bergen, stammt von Georg Lud­wig Fried­rich Laves. In dem Museum ist unter anderem die Originalbüste von Leib­niz zu fin­den, die Kopie steht im Leib­niz­tem­pel.

Reiseinformation
Zustiege

Am frühen Vormittag fahren wir nach Hannover. Vor Ort steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung. 

Achim
Bremen
Hamburg
Ottersberg
Oyten
Rotenburg
Scheeßel
Sittensen
Verden
Zeven

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Bildrechte: ROLF FISCHER , ©I.Arle41 - stock.adobe.com, ©Nattawit - stock.adobe.com, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt