Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Neuruppin Fióntanedenkmal
200 Jahre Fontane - Festumzug in Neuruppin
Neuruppin Fióntanedenkmal
25.05.2019 (1 Tag)
Kaum ein anderer Schriftsteller ist so eng mit Brandenburg verbunden wie Theodor Fontane. Wie kein anderer Autor hat er die Identität des Landes Brandenburg geprägt und über dessen Grenzen hinaus vermittelt. "Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Und so hat er es dann auch mit seiner Heimat gehalten. In seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" beschreibt er die Landschaften, Orte und die Menschen, denen er begegnete. Im Jahr 2019 jährt sich Fontanes Geburtstag zum 200. Mal. Grund genug, um auf den Spuren Fontanes durch Brandenburg zu reisen.
Neuruppin ist für Kulturliebhaber ein ganz besonderer Ort. Mit Theodor Fontane und Karl-Friedrich Schinkel sind gleich zwei bedeutende Persönlichkeiten in der ehemaligen preußischen Garnisonsstadt geboren. Die klassizistische Architektur im historischen Stadtkern und die reizvolle Lage am Ruppiner See machen die Stadt zudem sehenswert. Einblicke in die Geschichte der Stadt bietet das Museum Neuruppin. Da die erste Schausammlung bereits zu Fontanes Zeiten bestand, hat sich der berühmte Sohn der Stadt in seinem literarischen Werk damit auseinandergesetzt. Im Museum kann man dies an 20 Tonstationen "nachhören".  Direkt an das Museum grenzt der Tempelgarten mit dem Apollo-Tempel an. Er geht auf den jungen Kronprinzen Friedrich zurück, der mit dem exotischen Park sein erstes Gartenkunstwerk schuf, bevor die Parks in Rheinsberg und Sanssouci entstanden. Um 14:00 Uhr gibt es einen Umzug, der das Leben Theodor Fontanes mit all seinen Facetten zeigt und darstellt und einen Rückblick auf wichtige Stationen der Lebens- und Wirkungszeit von Theodor Fontane zeigt. Seine »Wanderungen in der Region der alten Grafschaft Ruppin«, wichtige Romanfiguren und Persönlichkeiten der Geschichte werden in den Fokus gestellt, sowie auch eine Zeitreise durch die allgemeinen und spezifischen Lebensumstände des 19.Jahrhunderts gegeben.  
mehr erfahren
Heidelberg Alte Br cke
Neckartal-Radweg
Heidelberg Alte Br cke
11.06. - 15.06.2019 (5 Tage)
Entlang an Neckar & Rhein Der Neckartal-Radweg gehört zu den interessantesten und abwechslungsreichsten Radwegen Deutschlands. Er beginnt bei Schwenningen am Rande der Baar und ist fast 370 km lang. Am Rande der Schwäbischen Alp und entlang des Schwarzwaldes kämpft er sich neben dem Neckar durch gewaltige Berge und passiert ehrwürdige Städte in markanten Schleifen, oft überragt von Burgen und Schlössern. Viele schöne markante Städte wie Marbach, Besigheim und Lauffen passieren Sie auf dem Weg bis Heilbronn. Auf dieser Teilstrecke dominiert der Weinbau, es gibt kaum einen Hang der nicht von Winzern bewirtschaftet wird. Im berühmten Heidelberg erreicht der Neckar die Rheinebene und mündet nach Mannheim in den Rhein.
1. Tag: Anreise nach Heidelberg Anreise über Hannover, Kassel und Frankfurt nach Heidelberg. Nach der Zimmerverteilung und dem Abendessen können Sie einen Bummel durch die Stadt unternehmen. 2. Tag: Heidelberg – Worms – Heidelberg (ca. 90 km) Radeln Sie heute nach Worms und genießen unterwegs die Ausblicke auf die Städte Mannheim und Ludwigshafen. Auf der Rückfahrt kann Ihnen der Bus ein Stück entgegen kommen und Sie bis zum Hotel zurückfahren. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Heidelberg – Neckargemünd - Wiesloch – Heidelberg (ca. 50 km) Nach dem Frühstück geht es heute auf die Etappe nach Wiesloch. Sie passieren die Ortschaften Neckargemünd, Meckesheim und Sinsheim (hier besteht die Möglichkeit, dem Automobilmuseum einen Besuch abzustatten) und gelangen über Wiesloch wieder nach Heidelberg. Abendessen im Hotel . 4. Tag: Heidelberg – Speyer – Heidelberg (ca. 60 km) Frisch gestärkt fahren Sie heute in das nicht weit entfernte Speyer. Hier lohnt sich ein längerer Aufenthalt, denn die Stadt lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Dom, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Rückfahrt über Ketsch und Schwetzingen zum Hotel und Abendessen. 5. Tag: Heimreise Nach sportlichen und doch erholsamen Tagen treten Sie am Vormittag die Heimreise an.
mehr erfahren
Prague Cathedral and Clock Tower
Goldenes Prag
Prague Cathedral and Clock Tower
27.06. - 30.06.2019 (4 Tage)
Metropole an der Moldau Tauchen Sie ein in die 1000jährige Geschichte Prags - es gibt viel zu sehen! Am besten beginnen Sie auf dem Hradschin, dem größten geschlossenen Burgareal der Welt. Bewundern Sie den prächtigen St. Veits-Dom, von dessen Aussichtsturm Sie einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt genießen. Ein Hauch von Orient und Mittelalter empfängt Sie am Marktplatz und an der alten Markthalle mit ihren Antiquitäten- und Viktualienständen. Probieren Sie auch die deftige böhmische Küche – am besten zusammen mit einem tschechischen Bier.
1.Tag: Anreise nach Prag Vorbei an Hannover und Dresden führt die Route nach Prag, einem der geschichtsträchtigsten Reiseziele Europas. Im Hotel heißt man Sie herzlich willkommen, nach dem Zimmerbezug steht Ihnen der Rest des Abends zur freien Verfügung. 2. Tag: Stadtrundgang & Freizeit Nach dem Frühstück erwartet Sie unsere Reiseleiterin zur Stadtführung durch die "Goldene Stadt". Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählen die Prager Burg Hradschin, die Karlsbrücke, der Wenzelsplatz sowie das Altstadtviertel mit dem Altstädter Ring und dem Altstädter Rathaus. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Moldau-Schifffahrt & Prager Bierabend Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Moldau. Später sind Sie zu Gast auf einem Prager Bierabend, bei dem es nicht nur gastronomische Spezialitäten und Freibier gibt, sondern auf dem auch typisch tschechische Musik zu hören sein wird. 4. Tag: Rückreise Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Am Abend erreichen Sie Ihre Heimatorte.
mehr erfahren
Spreewald
Spreewald
Spreewald
12.07. - 14.07.2019 (3 Tage)
Beeindruckende Flusslandschaft Auf dieser Fahrt erleben Sie den Spreewald in seiner gesamten Vielfalt. Selbstverständlich unternehmen Sie eine Kahnfahrt, denn das ist ein Muss in dieser Region. Unser Hotel liegt in Cottbus und bietet Ihnen die Annehmlichkeiten eines Stadthotels.
1. Tag: Anreise Nach der Ankunft in Cottbus unternehmen Sie am Nachmittag eine Tour mit dem Cottbusser Postkutscher (kombinierte Stadtrundfahrt & -rundgang). In seiner schmucken Uniform führt er Sie zu seinen Lieblingsplätzen. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Spreewald Bei einer Fahrt auf den Spreefließen offenbart sich Ihnen die Schönheit dieser einzigartigen Landschaft. Die Fahrt beginnt ab Burg und Sie gelangen durch Wälder und eine urwüchsige Flora und Fauna an schilfgedeckten Bauernhäusern vorbei. Der Fährmann erzählt Ihnen unterwegs Anekdoten aus alten Zeiten. An einem bekannten und historischen Gasthaus legen Sie eine Pause ein. Am frühen Abend fahren Sie ab Lübbenau mit der Spreewaldmollybahn zum Museumsdorf Lehde. Hier schlemmen Sie am spreewaldtypischen Büfett, wo natürlich die Köstlichkeit der Region – die Gurke – nicht fehlen darf. Im Anschluss fahren Sie in beleuchteten Kähnen zurück nach Lübbenau. Der Bus bringt Sie zurück ins Hotel. 3. Tag: Heimreise Nach dem gemeinsamen Frühstück und dem Kofferladen haben Sie noch einmal die Möglichkeit, einen Bummel durch Cottbus zu unternehmen, bevor wir am Mittag die Heimreise antreten.
mehr erfahren
Leipzig Altes Rathausbei Nacht
Gugge ma - Leipziger Ansichten
Leipzig Altes Rathausbei Nacht
15.07. - 17.07.2019 (3 Tage)
Der Ausruf „gugge ma“ ist der liebevolle Begriff, wenn die Leipziger ihren Nachbarn etwas zeigen, was sie in Erstaunen versetzt. Auf dieser Reise werden Sie den Begriff des öfteren gebrauchen, denn die Leipziger Stadtansichten werden Sie begeistern. Ob beim Stadtrundgang, beim Besuch eines der schönsten Renaissance-Rathäuser Deutschlands, beim Blick vom Panoramatower oder beim Gang durch die einzigartigen Gründerzeitviertel – das bleibt Ihnen selbst überlassen.
1. Tag: Anreise Anreise nach Leipzig. Nach dem Zimmerbezug geht es auf einen Stadtrundgang in der Innenstadt, wo Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt näher kennen lernen werden. Während der Tour begeben Sie sich auch auf den Panoramatower und können die Aussicht über die Messestadt genießen. Den Abschluss des Tages bildet das gemeinsame Abendessen im historischen Luthersaal im „Thüringer Hof“ - Leipzigs ältestem Gasthaus. 2. Tag: Leipzig & Bootsfahrt Nach dem Frühstück erwartet Sie der Reiseleiter zu einer Stadtrundfahrt durch Leipzig. Die Tour führt vom Völkerschlachtdenkmal über die schönsten Gründerzeitviertel und das Gohliser Schlösschen und endet im Leipziger Südwesten in Plagwitz. Im Anschluss nehmen Sie an einer Bootsfahrt auf dem Karl-Heine-Kanal im Leipziger Westen teil. Attraktive Stadtansichten werden Sie vom Wasser aus begeistern. Am Abend kehren Sie in den berühmten „Auerbachs Keller“ ein und stärken sich beim gemeinsamen Abendessen. 3. Tag: Panometer & Heimreise Am heutigen Vormittag werden Sie dem Panometer in Leipzig noch einen Besuch abstatten. Lernen Sie dabei ganz neue Sichten und Sichtweisen kennen. Im Anschluss treten Sie die Heimreise an.
mehr erfahren
Prague Cathedral and Clock Tower
Goldenes Prag
Prague Cathedral and Clock Tower
15.08. - 18.08.2019 (4 Tage)
Metropole an der Moldau Tauchen Sie ein in die 1000jährige Geschichte Prags - es gibt viel zu sehen! Am besten beginnen Sie auf dem Hradschin, dem größten geschlossenen Burgareal der Welt. Bewundern Sie den prächtigen St. Veits-Dom, von dessen Aussichtsturm Sie einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt genießen. Ein Hauch von Orient und Mittelalter empfängt Sie am Marktplatz und an der alten Markthalle mit ihren Antiquitäten- und Viktualienständen. Probieren Sie auch die deftige böhmische Küche – am besten zusammen mit einem tschechischen Bier.
1.Tag: Anreise nach Prag Vorbei an Hannover und Dresden führt die Route nach Prag, einem der geschichtsträchtigsten Reiseziele Europas. Im Hotel heißt man Sie herzlich willkommen, nach dem Zimmerbezug steht Ihnen der Rest des Abends zur freien Verfügung. 2. Tag: Stadtrundgang & Freizeit Nach dem Frühstück erwartet Sie unsere Reiseleiterin zur Stadtführung durch die "Goldene Stadt". Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählen die Prager Burg Hradschin, die Karlsbrücke, der Wenzelsplatz sowie das Altstadtviertel mit dem Altstädter Ring und dem Altstädter Rathaus. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Moldau-Schifffahrt & Prager Bierabend Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Moldau. Später sind Sie zu Gast auf einem Prager Bierabend, bei dem es nicht nur gastronomische Spezialitäten und Freibier gibt, sondern auf dem auch typisch tschechische Musik zu hören sein wird. 4. Tag: Rückreise Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Am Abend erreichen Sie Ihre Heimatorte.
mehr erfahren
Bildrechte: AdobeStock, KasteeltuinenArcen_Evenement_Herfstig_1, S. Traub/foto-design, pure-life-pictures Fotolia , clipdealer 1931141, oloololo Fotolia, Jungstutenherde_Kaltbluthof_Haseloff, panthermedia 02008821, LTM-Andreas Schmidt, AndreaBerg_2019_sc_highl_art_portrait, Carola Schubbel Dollarphotoclub, Lars Berg, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt