Poznan, Poland, Old Market Town Square
Masuren Radreise
Poznan, Poland, Old Market Town Square
02.07. - 09.07.2016 (8 Tage)

Radtour mit besonderem Naturerlebnis Die Masuren bilden den südlichen Teil des ehemaligen Ostpreußens und sind ein einzigartiges Naturerlebnis. Mit ihren endlosen Wasserflächen und weiten Wäldern sind sie einfach unverwechselbar. Unberührte Natur und die Ruhe der Landschaften genießen und manchmal den Eindruck haben, dass die Zeit stehen geblieben ist - erleben Sie unvergessliche Tage. 1. Tag: Anreise Sie reisen über die deutsch-polnische Grenze nach Posen. Hier - auf der Dominsel, die mit ihren zahlreichen Grünanlagen an den Flussgabelungen von Warthe und Cybina liegt - an dem Ort, an dem die Geschichte Polens begann - scheinen die Uhren langsamer zu ticken. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Posen – Masuren Durch die vielfältige polnische Landschaft reisen Sie in eine der beliebtesten Regionen des Landes - nach Masuren. Das „Land der tausend Seen“ ist bekannt für seine unberührte Landschaft mit kristallklaren Gewässern, dunklen Wäldern und sanften Hügeln und ist die Heimat tausender Störche. Nach der Ankunft im Hotel unternimmt der Radbegleiter mit Ihnen eine erste kurze Entdeckungsfahrt in die nähere Umgebung.   3. Tag: Masuren – Eckertsdorf – Niedersee – Nikolaiken (ca. 35 km) Heute radeln Sie durch den Masurischen Landschaftspark. Hier tauchen Sie in eine traumhafte Landschaft ein und genießen die wilde Natur und die frische Waldluft. Sie erreichen das erste Ziel der heutigen Fahrt: das kleine Dorf Eckertsdorf (Wojnowo). Hier besichtigen Sie ein Nonnenkloster der Altgläubigen und die russisch-orthodoxe Kirche. In Niedersee (Ruciane Nida) besteigen Sie ein Schiff und gelangen nach Nikolaiken (Mikolajki) – das Venedig Masurens. Mit dem Bus geht es dann zum Hotel zurück. 4. Tag: Masuren – Heilige Linde – Rössel (ca. 50 km ) Nach dem Frühstück radeln Sie heute durch eine bezaubernde Gegend in Richtung Heilige Linde (Swieta Lipka). Nach Erreichen des bekanntesten polnischen Marienwallfahrtsortes besichtigen Sie die schönste Wallfahrtskirche der Masuren, erhalten eine ausführliche Erklärung zu deren Geschichte. Anschließend ist Zeit für einen kleinen Bummel durch den Ort und anschließend geht es mit dem Rad weiter nach Rössel (Reszel). Hier besichtigen Sie das Schloss der ermländischen Bischöfe und nehmen an einer Führung teil. 5. Tag: Masuren – Johannisburger Heide (ca. 45 km) Auf dem kristallklaren Fluss Kruttinna (Krutyn) unternehmen Sie eine Staakenbootsfahrt durch die unberührte Natur. Im Dorf Galkowen (Galkowo) sehen Sie das Pferdegestüt der polnischen Adelsfamilie Potocki. Genießen Sie die Mittagszeit bei einem Grill-Picknick am Lagerfeuer. Anschließend erwartet Sie eine Kutschfahrt durch die Johannisburger Heide. Gut gestärkt radeln Sie weiter in Richtung Kleinort. Sie besuchen das Forsthaus Kleinort – das Geburtshaus des Schriftstellers Ernst Wiechert. 6. Tag: Masuren – Zondern (ca. 45 km) Heute geht es zunächst nach Seehesten (Szestno), wo Sie eine ehemalige evangelische Kirche aus dem Jahre 1620 besichtigen werden. Weiter radeln Sie dann nach Zondern (Sadry). Hier besuchen Sie das Bauernmuseum, welches mit Möbeln und Geräten einer deutschen Familie ausgestattet ist und das Alltagsleben in den Masuren beschreibt. Auf dem Bauernhof gibt es dann Kaffee und Kuchen. Über Felder und Wiesen radeln Sie ins Hotel zurück. 7. Tag: Heimreise Am heutigen Tage beginnt schon wieder die Rückreise. Wir werden - wie bereits auf der Anreise - in Posen übernachten. 8. Tag: Heimreise Nach dem Kofferladen müssen Sie sich schon wieder mit einem „Do Widzenia – Auf Wiedersehen“ verabschieden.
mehr erfahren
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
08.07. - 10.07.2016 (3 Tage)

Amsterdam war schon immer eine lebendige Handelsstadt, die Menschen anderer Kulturen mit offenen Armen empfängt. Die lebensfrohe Hauptstadt der Niederlande bietet mit ihrem großen Kulturangebot und dem wohl bekanntesten Trödelmarkt Europas für jeden Geschmack etwas. Wenn man zum ersten Mal in Amsterdam ist, möchte man natürlich die Hauptattraktionen kennenlernen. 1. Tag: Anreise & Alkmaar Abfahrt am frühen Morgen nach Alkmaar. Hier werden Sie den bekannten Käsemarkt besuchen, der bereits seit dem Jahre 1593 abgehalten wird. Viele tausend Besucher aus aller Welt kommen jedes Jahr eigens für den Käsemarkt hierher, um dem besonderen Schauspiel der Käseträger inmitten der Käsestapel auf dem Marktplatz beizuwohnen. Im Anschluss haben Sie noch genügend Zeit um einen Bummel durch die Stadt zu unternehmen, die Geburtsstadt des Showmasters Rudi Carrells ist. Am Nachmittag Fahrt zum Hotel, Zimmerbezug und Abendessen. 2. Tag: Amsterdam Nach dem Frühstück geht es heute in die Stadt an der Amstel. Amsterdam besticht durch sein weltoffenes Flair, das jährlich tausende Besucher aus aller Welt anlockt. In der auf Holzpfählen errichteten Stadt sehen Sie bei einer Grachtenfahrt die prächtigen denkmalgeschützten Patrizierhäuser oder zahlreiche renommierte Museen, in denen weltberühmte Gemälde zu finden sind. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählt der Paleis op den Dam - der Königliche Palast - welcher noch heute zu repräsentativen Zwecken genutzt wird. Den Nachmittag verbringen Sie dann in Zaanse Schans im größten Windmühlenmuseum der Niederlande. Bei Kaffee und Kuchen genießen Sie den Ausblick auf die Mühlen. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen. 3. Tag: Volendam & Giethoorn Den heutigen Vormittag verbringen Sie im Volendam, wo noch ein Besuch in einem typisch holländischem Fischerdorf auf dem Programm steht. Ein Besuch in einer Käserei darf hier natürlich nicht fehlen. Weiterfahrt nach Giethoorn zum Mittagessen. Gegen 16:00 Uhr treten Sie dann die Heimreise an.
mehr erfahren
Prag am Abend
Goldenes Prag
Prag am Abend
14.07. - 17.07.2016 (4 Tage)
Tauchen Sie ein in die 1000jährige Geschichte Prags - es gibt viel zu sehen! Am besten beginnen Sie auf dem Hradschin, dem größten geschlossenen Burgareal der Welt. Bewundern Sie den prächtigen St. Veits-Dom, von dessen Aussichtsturm Sie einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt genießen. Ein Hauch von Orient und Mittelalter empfängt Sie am Marktplatz und an der alten Markthalle mit ihren Antiquitäten- und Viktualienständen. Probieren Sie auch die deftige böhmische Küche – am besten zusammen mit einem tschechischen Bier.
1.Tag: Anreise nach Prag Vorbei an Hannover und Dresden führt die Route nach Prag, einem der geschichtsträchtigsten Reiseziele Europas. Im Hotel heißt man Sie herzlich willkommen, nach dem Zimmerbezug steht Ihnen der Rest des Abends zur freien Verfügung. 2. Tag: Stadtrundgang & Freizeit Nach dem Frühstück erwartet Sie unsere Reiseleiterin zur Stadtführung durch die "Goldene Stadt". Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählen die Prager Burg Hradschin, die Karlsbrücke, der Wenzelsplatz sowie das Altstadtviertel mit dem Altstädter Ring und dem Altstädter Rathaus. 3. Tag: Moldau-Schifffahrt & Prager Bierabend Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Moldau. Später sind Sie zu Gast auf einem Prager Bierabend, bei dem es nicht nur gastronomische Spezialitäten und Freibier gibt, sondern auf dem auch typisch tschechische Musik zu hören sein wird. 4. Tag: Rückreise Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Am Abend erreichen Sie Ihre Heimatorte.
mehr erfahren
Bildrechte: Anna Zhuk Fotolia, Robert Kneschke Dollarphotoclub, great_photos Dollarphotoclub, Tom-Hanisch Dollarphotoclub, Oleg Fedorov Fotolia, Klaus Heidemann Fotolia 21411648, travelpeter Dollarphotoclub, Oleksiy Mark Fotolia, Siepelmarkt Ootmarsum, Eugen Thome - Fotolia, Toni Kretschmer, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt